Liquid Lifting und Gesichtskonturierung

Auf einen Blick: Liquid Lifting
Material:Hyaluronsäure oder Calcium-Hydroxylapatit
Behandlungsdauer: ca. 30 min
Schmerzen: kaum- gering
Betäubung: oberflächliche Betäubung nach Wunsch
Gesellschaftsfähigkeit: bedingt, es können blau Flecken enstehen
Einschränkungen nach Behandlung: 1-2 Tage kein Sport und Sauna
Wirkungseintritt: sofort
Wirkungsdauer/ Haltbarkeit: ca. 18 Monate
Kosten: ab ca. 500€/ werden individuell nach Materialverbrauch gerechnet

Ein junges, frisches, attraktives Gesicht wird durch weiche Konturen, volle, runde Wangenknochen und ein schattenfreies Kinn gekenzeichnet. Mit der Zeit lässt die Elastizität der Haut nach und die Fettpolsterchen sinken nach unten. Im unteren Teil des Gesichtes graben sich vertikale Linien ein, welche uns älter, grimmiger und müder aussehen lassen (das umgedrehte V).

Was ist Liquid –Lifting?

Gesichtslifting ohne Schnitt ist eine kurze und präzise Bezeichnung. Bei diesem Verfahren werden mit Hyaluronsäure (alternativ auch mit Radiesse®) die durch die Zeit und Schwerkraft herabgesunken Fettpolsterchen angehoben und durch das Füllmaterial ersetzt. So wird durch den Volumenaufbau der Wangen und das geschickte Platzieren des Füllmateriales an den richtigen Stellen das „Umgedrehte V“ behoben und ein deutlich jüngeres Aussehen ermöglicht- ganz ohne Schneiden.

Frau Dr. M. Schröder gilt als ausgewiesene Expertin auf diesem Gebiet und ist aufgrund ihrer langjährigen und umfangreichen Erfahrung als Referentin und Kursleiterin bei Fachkongressen tätig.

Was umfasst der Begriff Gesichtskonturierung?

Der Begriff Gesichtskonturierung umfasst die Wiederherstellung der Harmonie des Gesichts. Dieses kann bei allen Faltenbehandlungen mit angeboten und durchgeführt werden. Als Beispiel kann hier sehr gut der kleine Gewebsdefekt zwischen Kinn und Wange aufgeführt werden. Wird dieser im Rahmen eines Liquid –Lifting oder der Behandlung der Marionettenfalten mit Füllmaterial mitbehandelt, so wirkt die gesamte Gesichtskontur gleich viel weicher und harmonischer. Als Material kann Hyaluronsäure oder auch Radiesse® für ein weicheres und ebenmäßigeres Erscheinungsbild verwendet werden.

Was ist Hyaluronsäure?

Hyaluronsäure ist ein natürlicher, wichtiger Feuchtigkeitsspeicher in unserer Haut. Sie verleiht dem Gesicht Elastizität, Spannkraft, Glätte und seine weichen Konturen. Mit zunehmendem Lebensalter nimmt der Hyaluronsäuregehalt der Haut ab. Die Haut verliert ihr jugendliches und weiches Aussehen, es entstehen Falten.
Es treten zunächst Knitterfalten, später tiefere Falten wie die Nasolabialfalten oder die sogenannten Marionettenfalten im seitlichen Kinnbereich auf. Auch die Konturen werden kantiger oder wirken eingefallen und erschlafft. Mit Hyaluronsäure kann dieser Volumenverlust im Wangenbereich, den Schläfen oder den Lippen auf sehr einfache Weise wieder ausgeglichen werden.

Hyaluronsäure wird als synthetisch hergestelltes Gel unter die Haut injiziert und stellt derzeit das am häufigsten genutzte Füllmaterial bei der Faltenbehandlung dar. Es handelt sich um einen resorbierbaren, das heißt ein im Laufe der Zeit abbaubaren Filler. Seit über 10 Jahren wird Hyaluronsäure als Filler in der Praxis von Fr. Dr. Meike Schröder in Berlin verwendet und hat sich neben Botox als beliebtes und sicheres Anti-Aging Verfahren stetig weiter entwickelt. Regelmäßig nimmt Dr. Meike Schröder an den Masterclasses international renommierter Spezialisten teil, um Ihre Patienten mit den besten Techniken behandeln zu können. Auch wissenschaftlich ist die sichere Wirksamkeit von Hyaluronsäure gut belegt. Wir verwenden ausschließlich hochwertige Materialien namhafter Firmen, deren Produkte die erforderlichen Qualitätsprüfungen vorweisen können.

Was ist Radiesse®?

Radiesse® besteht aus Calcium hydroxylapatit, einem Bestandteil unserer Knochen. Radiesse ist eine hervorragende Alternative zu Hyaluronsäure zur Volumenaugmentation, Lifting und Gesichtskonturierung. Es hilft dem Körper wieder Kollagen zu bilden und eignet sich zur Gesichtsverjüngung. Durch seine sehr stabile Struktur kann es bis zu 24 Monaten Wirkung zeigen.

Welche Bereiche werden beim Liquid-Lifting oder der Gesichtskonturierung behandelt?

Bei dem Liquid-Lifting entscheidet Frau Dr. Meike Schröder individuell mit Ihnen und berät Sie ausführlich, welche Bereiche einen Volumenaufbau erfordern. Dabei orientiert Sie sich an dem sogenannten 8-Point-Lift (nach Mauricio de Maio), bei dem kleine Hyaluronsäuredepots tief in die Fettdepots platziert werden. Diese Depots dienen als neue Ankerpunkte für ihr Gewebe. Der Effekt- jüngeres, entspannteres und frischeres Erscheinungsbild ihres Gesichtes.

Beim 8-Point-Lift wird u.a. die Wangenpartie beim Jochbein aufgebaut- in die eingefallenen Areale wird nun Hyaluronsäure als natürliches Füllelement gebracht und gibt dem Gesicht wieder seine jüngere Gesichtskontur zurück, narbenfrei und ohne OP. Alleine dadurch wird u.a. die Nasolabialfalte reduziert. Die Injektionspunkte sowie Injektionsmenge variieren individuell und altersentsprechend. Frau Dr. Meike Schröder ist eine ausgesprochen erfahrene Ärztin auf diesem Gebiet und wird Sie ausführlich vor der Behandlung beraten. Bei der Gesichtkonturierung kann die weiche und somit jung und frisch aussehende Gesichtskontur aufgefüllt werden. Ebenso kann die Kontur der Nasenwurzel oder im Bereich der Schläfen korrigiert werden. Sie sagen uns ihr Anliegen und wir werden es beheben, narbenfrei und ohne OP.

Wie lange hält die Wirkung an?

Die Wirkung hält je nach Region bei Hyaluronsäure von 12-18 Monate und bei Radiesse® sogar bis zu 24 Monaten an. Die Behandlungen können beliebig häufig wiederholt werden. Aber auch bei tieferen Falten sorgt ein so genanntes touch up, ein Nachspritzen nach 6 Monaten für eine längere Haltbarkeit des gewünschten Effektes.

Wie lange dauert das Liquid-Lifting und erfolgt eine Betäubung?

Die Behandlung dauert in der Regel ca. 30 min. Je nach Bedarf wird im Vorfeld eine hautbetäubende Creme auf die zu behandelnden Hautareale aufgetragen. Fast allen Hyaluronsäuregelen ist ein örtliches Betäubungsmittel zugesetzt, so dass die Injektion weitgehend schmerzfrei verläuft.

Bin ich nach der Faltenunterspritzung gesellschaftsfähig?

Nach der Behandlung kann vorübergehend eine leichte Rötung oder Schwellung sichtbar sein, manchmal kann sich ein kleiner Bluterguss bilden. All dies bildet sich meist sehr schnell wieder zurück, die Patienten können problemlos ihrer normalen Beschäftigung nachgehen.Sie können sofort nach der Behandlung mit Fillern Ihrer gewohnten Alltagsbeschäftigung oder Arbeit nachgehen.

Auf was sollte ich nach der Behandlung achten?

Am Tag der Behandlung sollten sie die zuvor behandelten Bereiche nicht mehr massieren. Durch das beigefügte lokale Betäubungsmittel können Sie in den behandelten Bereichen noch den Tag ein Taubheitsgefühl spüren. Nach der Behandlung können Sie ebenfalls wieder duschen. Sie sollten allerdings für einige Tage auf Sauna, Dampfbad, eisige Temperaturen oder UV-Strahlung durch Sonne oder Solarium verzichten. Auch schwere körperliche Arbeiten, Kopfüber-Bewegungen und Sport am ersten Tag nach der Behandlung und kosmetische Behandlungen an den beiden ersten Tagen nach der Behandlung sind zu vermeiden.

Was kann ich vorbeugend tun, um Schwellungen oder Hämatome zu vermeiden?

Sie können vor und nach der Behandlung je 5 Kügelchen (Globuli) Arnika D12 unter der Zunge zergehen lassen. Verzichten Sie 1 Woche vor und nach der Behandlung auf die Einnahme blutverdünnender Medikamente (z.B. ASS).

Wann sollte keine Behandlung mit Hyaluronsäure oder Radiesse® durchgeführt werden?

Hyaluronsäure und Radiesse® dürfen nicht angewendet werden bei Personen, bei denen eine Überempfindlichkeit gegen das Arzneimittel oder einen der sonstigen Bestandteile des Arzneimittels . Auch bei Infektionen an der vorgesehenen Injektionsstelle, z.B. bei bestimmten Viruserkrankungen wie Herpes oder starker Akne. Patienten unter Immunsuppression oder bei Neigung zu Keloiden sowie unter blutverdünnenden Medikamenten oder mit Gerinnungsstörungen wird von der Behandlung abgeraten. Schwangere Frauen und stillende Mütter sollten aus Vorsicht nicht mit Hyaluronsäure behandelt werden.