Meldungen

Was kann man gegen störende Narben tun?

Narben stellen oftmals ein ästhetisches Problem dar. Auch Akne-Narben vor allem im Gesichtsbereich aber auch an Brust und Rücken sind eine nicht selten auftretende Komplikation bei Aknepatienten.
Die Akne-Narben verbleiben meist lebenslang, auch wenn die Akne selber schon lange abgeheilt ist.
Narbengewebe ist eine Art Ersatzgewebe, welches durchblutungsarm und je nach Ausprägung weich bis verhärtet sein kann. Durch die Stimulation beim Micro-Needling werden die Kollagenfaserbündel an diesen Stellen im Gewebe aufgelockert und neu formiert.
Bisher waren die Erfolge bei allen Methoden gegen Narben und Akne-Narben nicht zufriedenstellend oder mit hohen Risiken und Nebenwirkungen verbunden. Das Micro-Needling liefert bei der Behandlung von Narben und Akne-Narben erstaunliche Ergebnisse bei minimalen Nebenwirkungen.

Eine zweite Variante um Narben optisch zu verbessern ist die Fraktionale Lasertherapie (Fraxel®-Laser)
Die fraktionierte Laser-Technik, ist eine innovative Behandlung von (Akne-) Narben.
Das Behandlungsprinzip ist simpel: Der Laser dringt durch die oberste Hautschicht bis in die Dermis vor um dort tausende Lichtimpulse als Reihe von Mikrostrahlen abzugeben. Die Applikation des Laserlichts erfolgt nicht, wie bisher, flächig über die ganze Haut, sondern wird auf viele kleine Gewebeareale verteilt (fraktioniert). Dadurch wird der natürliche Heilungsprozess des Körpers angeregt, neues vitales Gewebe aufzubauen. Frisches Kollagen wird produziert und das Narbengewebe quasi restauriert. Der fraktionierte Laser wird auch für das sogenannte Laserlifting eingesetzt. (Straffung der Haut im Augenbereich ohne Operation)



Alle Meldungen anzeigen
Sie möchten immer auf dem laufenden bleiben? Dann melden Sie sich einfach zu unserem Newsletter an .